Local Asset Management von Franklin

Als eine der ersten internationalen Investmentgesellschaften hat Franklin Templeton Vermögensverwaltungen in Indien (1993) und in Südkorea (1997) aufgebaut und gilt damit als Vorreiter des lokalen Anlagemanagements. Jedes Team verfolgt das Ziel, sich bei seiner globalen Geschäftstätigkeit auf regionale Investitionen zu konzentrieren. Die Teams berücksichtigen dabei lokale Maßstäbe und Kundenwünsche, während sie gleichzeitig auf die umfassenden Ressourcen der internationalen Organisation von Franklin Templeton zugreifen.

Seit 1993 hat Franklin Templeton seine Kapazitäten weiter ausgebaut. Lokale Portfoliomanager investieren direkt vor Ort – in verschiedenen Ländern:

  • Indien
  • Brasilien
  • Japan
  • Süd Korea
  • Kanada
  • China (joint venture)
  • Vietnam (joint venture)
  • Naher Osten/Nordafrika

Franklin Local Asset Management


Gründung

1993

Anlagestil

Aktien und Renten, Growth, Core/Hybrid

Kompetenzen

Global, regional, Länderfonds

Vorteile

  • Portfolios werden auf der Grundlage umfassender ortsspezifischer Kenntnisse und Erfahrungen aufgebaut
  • Internationale Qualitätsstandards im Hinblick auf Compliance, Service und den Anlageprozess werden eingehalten
  • Effektive Nutzung von internationalen Risikomanagement-und Handelsplattformen