Coronavirus und Marktvolatilität

Investmentansichten unserer Experten

    COVID-19 erweist sich als das bedeutendste Black-Swan-Ereignis, mit dem sich Investoren seit dem Zusammenbruch von Lehman Brothers im Jahr 2008 konfrontiert sehen. Während sich das Virus weiterhin weltweit ausbreitet, haben Angst und Unsicherheit die globalen Märkte erfasst und zu einer dramatischen und oft beispiellosen Volatilität geführt. Hier geben Investmentteams von Franklin Templeton ihre Sichtweise der Krise wider und gehen der Frage nach, was von der Volatilität angebracht ist und wie viel Panik ausgelöst wird.

    Erfahren Sie hier, wie wir bei Franklin Templeton mit dem Coronavirus umgehen.